Wunstage 01.04.2022

Rock'n'Roll für die Ukraine! Die Einnahmen des Konzertes werden für humanitäre Hilfe in der Ukraine gespendet. Auftreten werden die drei Herren von The Leechmen mit ihren Old School Psychobilly Krachern, sowie TGP (Two Guys and a Princess) mit spaßigem Pop-Punkabilly.

Wunstage 28.04.2022

Eine der bekanntesten europäischen Ska Bands ist wieder zu Gast im Fichtelgebirge. Wir freuen uns euch am 28.04. the Valkyrians präsentieren zu dürfen. Davor und danach gibt es Ska, Soul, Early Reggae und mehr vom Fichtelhills Soundsystem.

Brunnenfest 2022

Zum diesjährigen Brunnenfest wollen wir mit euch zusammen 30 Jahre Wunstock im Garten der Stadt Volterra feiern. Dieses Mal wieder mit Live Musik! More infos soon.

Wunstock Festival 2022

30 Jahre Wunstock Festival! Am 9. und 10.09.2022 geht das Wunstock Festival nach zwei Jahren Pandemiepause in die dreißigste Runde. Wir haben für euch wieder einige alte und neue Kracher von Ska bis Hardcore zusammengestellt. Da die meisten Bands schon am Wunstock 2020 auftreten sollten, freuen wir uns umso mehr darauf, sie dieses Jahr bei uns begrüßen zu können.

Unser Lineup:

Das Wunstock Festival 2022 wird unterstützt von:

Gründung & Geschichte

Mitten im Fichtelgebirge, an der Grenze zu Tschechien, liegt das kleine Provinznest Wunsiedel. Der Eiserne Vorhang war gerade erst gefallen und es herrschte Aufbruchsstimmung. Die Jugendzentren Selb, Marktredwitz und Wunsiedel wollten zusammen mit dem damaligen Kreisjugendpfleger etwas für die Jugend auf die Beine stellen. So wurde 1992 der Arbeitskreis für das erste Wunstock ins Leben gerufen. Bei der Namenssuche lag im Jugendzentrum eine LP mit dem „Woodstock“ Soundtrack herum. Das „Wood“ wurde durch das regionale Kfz Kennzeichen „WUN“ ersetzt und schon war was WUNstock geboren. Auf die Flagge wurde das Motto „Two Days of Peace and Music“ geschrieben. Im Gegensatz zum Kultfestival aus den 60ern wird bei uns allerdings auch gerne mal eine härtere Gangart vorgetragen.

Das erste Wunstock Festival fand im Freibad Wunsiedel statt. Damals gab es sonntags noch Kaffee und Kuchen mit musikalischer Begleitung zur Katerbekämpfung. Obwohl niemand ertrank, wechselte das Festival im Laufe der Zeit mehrmals die Location. Vom Freibad aus ging es auf den großen Festplatz am Burgermühlweiher, danach zum JUZ Wunsiedel und schlussendlich zurück zum Festplatz. Dort bildet das Wunstock seit einigen Jahren am zweiten Septemberwochenende den Abschluss der Festivalsaison in der Region. Da das Wetter zu dieser Jahreszeit bereits unangenehm werden kann, dürfen die Besucher immer in einem trockenen Bierzelt tanzen und dabei günstige lokale Getränke schlürfen.

Neben regionalen Bands spielen auf dem Wunstock auch Acts aus ganz Europa. Besonders zu Tschechien konnten wir in den letzten Jahren unseren Draht immer weiter verbessern, sodass wir immer mehr großartige tschechische Bands bei uns begrüßen dürfen. Der Kontakt zur Subkultur in unserem Nachbarland ist ein fester Bestandteil geworden. Seit neustem hat der Wunstock e.V. auch einen Kooperationspartner in Pilsen, das Divadlo pod lampou.

In den letzten dreißig Jahren wurde das Wunstock Festival bereits über mehrere Generationen am Leben gehalten. Bei der Musikauswahl wollten wir uns nie nur auf ein Genre festlegen. Wichtig ist uns dabei vor allem, dass sich Bands von rassistischem, homophobem, frauenfeindlichem und sonstigen idiotischem Gedankengut distanzieren. Neben Newcomern standen bereits Bands wie DRITTE WAHL, DR. RING-DING oder die DONOTS auf unserer Bühne.

Als kleines D.I.Y. Festival wollen wir keinen Profit machen und finanzieren uns hauptsächlich durch Spenden. Darum verlangen wir auch keinen Eintritt. Wir stemmen das Festival, weil wir Bock drauf haben und das (Sub-)Kulturangebot in der Region fördern möchten. Alle anstehenden Arbeiten werden ehrenamtlich in unserer Freizeit erledigt.

Das Wunstock ist schon seit den Anfängen fest mit dem Jugendzentrum Wunsiedel verbunden, wo sich auch der Arbeitskreis Wunstock regelmäßig traf, bevor der Verein existierte. 2018 bekam das JUZ einen neuen Träger und die städtischen Behörden setzten den Arbeitskreis Wunstock vor die Tür. Daraufhin wurde kurzerhand der Wunstock e.V. gegründet.

Verein

Nachdem im Jugendzentrum Wunsiedel die Leitung wechselte, beschloss der damalige “Arbeitskreis Wunstock” aus dem Haus auszuziehen und sich selbstständig zu machen. Somit wurde im März 2018 der Wunstock e.V. gegründet, der mittlerweile auf gute 30 Mitglieder angewachsen ist. Der Verein veranstaltet jährlich das Wunstock Festival und kleinere Konzerte im Wunsiedler Stadtgebiet. Wir beteiligen uns unter anderem an der Kneipennacht, verschiedenen Aktionen von “Wunsiedel ist bunt” und am Brunnenfest der Stadt Wunsiedel. Bei letzterem übernehmen wir die Dekoration des Brunnens und Gartens der Stadt Volterra. Der Verein versteht sich als Unterstützer der lokalen alternativen Musikszene.

Bilder